Fettweg Spritze

Lassen Sie sich von Profis behandeln.
Wir haben 18 Jahre Erfahrung.
Medizinisches Personal. Ärztliche Betreuung.
Über uns

Fettweg Spritze


Die Injektionslipolyse, auch Fettwegspritze genannt ist eine Methode zur Behandlung von kleineren bis mittleren Fettdepots am Körper und im Gesicht ohne einen operativen Eingriff.

Das injizierte Präparat ist eine Mischung von Phospholipiden aus Sojabohnen, zugelassen zur Behandlung von Hyperlipidämien und zur Vorbeugung oder Behandlung von Fettembolien in der Chirurgie. Die Off-label-Anwendung soll die überzähligen Fettzellen zerstören.

Die Kombination von Phosphaditylcholin und Desoxycholsäure hat sich als besonders wirkungsvoll und trotzdem schonend erwiesen.

Bei der Behandlung von Cellulite wird die Injektionslipolyse in einer besonderen Art und Weise eingesetzt, indem der Wirkstoff direkt unter die Haut injiziert wird.

Nach örtlicher Desinfektion und Betäubung der zu behandelnden Stellen wird mittels dünner Injektionsnadeln die Wirkstoffkombination von Phosphatidylcholin (PPC) und Desoxycholsäure (DOC) direkt in das Fettgewebe injiziert. Dieser aus dem Öl der Sojabohne hergestellte Wirkstoff bewirkt, dass das Fett nach Zerfall der Fettzellen in der Leber abgebaut wird. Nur ein ganz geringer Teil wird über die Niere ausgeschieden.
Die Behandlung kann ambulant erfolgen. Als Nebenwirkungen treten immer vorübergehende Schwellungen für ca. zwei bis drei Tage, Rötungen und Brennen sowie blaue Flecken auf. Etwa 5 % der Patienten sprechen auf den Wirkstoff gar nicht und weitere 10-15 % nur vermindert an.


Ablauf

Behandlungsdauer: ca. 15 Minuten nach vorgängiger Beratung

Narkose: lokale Betäubung

Klinikaufenthalt: ambulant

Gesellschaftsfähig: sofort

Kosten: CHF ab 350

Zahlen Sie Ihre Behandlung in flexiblen Teilzahlungen.
Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns


Wir freuen uns Sie schon bald bei uns begrüssen zu dürfen!